• Dieses Thema hat 3 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Monaten von Gerd Michaelis. This post has been viewed 1173 times
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #614
    dennis02121978
    Administrator

      Wenn jemand fragen zum Umbau hat kann hier gerne dazu geschrieben werden. Es gibt ja nun schon viele die den umbau gemacht haben.
      Natürlich kann es sein das alle zufrieden sind und mit der Anleitung bestens auskommen. Aber hier habt Ihr trotzdem die möglichkeit.

      Dennis

      #953
      Meima
      Teilnehmer

        Hallo zusammen,

        ich möchte meinen RF1000 updaten und auch die Hardware tauschen.

        Konkret habe ich folgende Fragen hierzu:

        -Woher bekomme ich die ADS EMU Platine?

        -Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

        -Gibt es eine Dokumentation zur Funktion / Schaltplan etc. für diese Platine?

         

        Vielen Dank für Eure Antworten!

         

        Mfg

        Meima

        #955
        dennis02121978
        Administrator

          Hallo Meima,

          den Quellcode für meinen Entwickelten und angefertigten EMU gebe ich nicht raus.
          Aber du kannst mich per PN hier anschreiben .

          Gruß

          Dennis

          #1285
          Gerd Michaelis
          Teilnehmer

            Hi Dennis!

            Wollte hier nur mal posten, wie zufrieden ich mit meinem “neuen” alten RF1000 bin, den ich neulich bei dir abgeholt habe.

            Ich hatte viele Jahre lang mit dem Repetier-Host und Cura auf dem RF1000 mit 3mm-Filament und 0.3er Düse 3D-Drucke gemacht und war damit zufrieden, hatte aber keine Ahnung, was mittlerweile möglich ist. Und dank deiner Hilfe und geduldigen Erklärungen habe ich jetzt hier eine Kombi aus Software (Orca) und Hardware (deine Controller) stehen, die um Welten besser und schneller ist als das, was ich kannte.

            Allein die freie Konfigurierbarkeit ist ein riesiger Schritt nach vorne für mich, z.B. altes Filament raus und neues rein ist nun je ein einziger Tastendruck und ich kann selbst einstellen, was da passieren soll (langsames Einfädeln ins Hotend, schnelles Füllen des Schaftes und langsames Füllen und Spülen der Düse) . Dateien auf den Drucker schieben und dort verwalten geht jetzt schnell und bequem per Netzwerk, statt mit SD-Karte. Und ich fange erst an zu verstehen, was sonst noch besser ist.

            Danke dir für deine Unterstützung und ganz liebe Grüße an die Familie!

          Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
          • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.