• Dieses Thema hat 4 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Monaten, 2 Wochen von dennis02121978. This post has been viewed 667 times
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #1032
    dennis02121978
    Administrator

      Arbeitsmodus: UART
      Maximale Unterteilung: 256
      Treiberchip: TMCS6609
      Motorstromversorgung: 8-35V
      Logikversorgungsspannung: 3-5 V
      Strom:   2,0 A RMS

      Preis = Perfekt (3€-4€)

      #1041
      dennis02121978
      Administrator

        Bei dem MKS_SKIPR mit TMCs6609 muss der Pin RX getrennt (abgeknipst mit der Zange) werden und eine Brücke zum TX Pin erstellt (Lötpunkt) werden erst dann wird er erkannt. Beim BTT-SKR2 funktioniert es sofort ohne dieses zu tun. Falls andere Boards im Einsatz sind dann einfach an einem das auch Probieren und dann mit Klipper einen TMC-DUMP durchführen.

        Unable to read TMC UART ‘extruder’ register IFCNT
        Unable to read TMC UART ‘stepper_x’ register IFCNT
        Unable to read TMC UART ‘stepper_y’ register IFCNT
        Unable to read TMC UART ‘stepper_z’ register IFCNT

        TMCs6609

         

        #1056
        dennis02121978
        Administrator

          Ich benutze diese Treiber nun auf jedem RF1000+ und RF2000+ sowie einem Voron 2.4, 350mm LDO. Kann nur dazu sagen das diese Treiber sehr gut in Performance und Wärme Entwicklung sich verhalten.

          Die Kraft auf meinen RF1000+ und Beschleunigung
          MAX_ACCELERATION: 3500
          RUN_CURRENT: 1.1

          Ist perfekt ohne Stepperfehler. Natürlich nur für Testzwecke da ich im Standard mit MAX_ACCELERATION: 2000 Drucke was voll und ganz ausreicht.
          Die Geschwindigkeit liegt bei 200mm/s beim Objekt Wechsel und im Druck bei 150mm/s perfekt.

          #1221
          Meima
          Teilnehmer

            Vielen Dank für deine Infos! Will jetzt auch die TMCS6609 mit dem MKSBoard nutzen.

            Wie hast du die Jumper auf dem MKS Board gesetzt?

            Welche Referenzspannung sollte ich an den Treibern einstellen? (Poti und Vref-Pin)

            Das wäre vielleicht für den ein oder anderen noch interessant. Danke!

            #1222
            dennis02121978
            Administrator

              Hallo,

              an dem POTI nichts ändern. Die Treiber sind als UART konfiguriert (Jumper) und die Brücke Löten nicht vergessen und PIN abkneifen.
              Im Uart Modus wird der POTI Wert per Config angegeben und nicht per POTI selber einzustellen.

               

              ########################################
              # TMC UART configuration
              ########################################

              [tmc2209 stepper_x]
              uart_pin: PE6
              interpolate: False
              run_current: 1.0
              sense_resistor: 0.110
              stealthchop_threshold: 0

              [tmc2209 stepper_y]
              uart_pin: PE3
              interpolate: False
              run_current: 1.0
              sense_resistor: 0.110
              stealthchop_threshold: 0

              [tmc2209 stepper_z]
              uart_pin: PB7
              interpolate: False
              run_current: 1.0
              sense_resistor: 0.110
              stealthchop_threshold: 0

              [tmc2209 extruder]
              uart_pin: PB3
              interpolate: False
              run_current: 0.6
              sense_resistor: 0.110
              stealthchop_threshold: 0

               

              Das ist meine aktuelle Config mit aktiver Kühler. (Lüfter 50%)

            Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
            • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.